17. Dezember 2013

Catrice Feather & Pearls Nail Sequins C02 Running Wild

Hallo ihr Lieben,

am Sonntag habe ich euch den Dior Diva vorgestellt. Nach zwei Tagen haben mich die Abreibungen an den Spitzen doch etwas gestört und ich wollte die Nägel etwas aufpeppen.

Da ich mir vor ein paar Wochen aus der Catrice Feather & Pearls LE die Nail Sequins in gold und schwarz gekauft habe, wollte ich diese unbedingt ausprobieren. Die Dose mit den Sequins enthält 3,25 g und hat mich 2,99 € gekostet.

Catrice-Feather-&-Pearls-Glitter-1
Catrice Feather & Pearls Co2 Running Wild

C02 Running Wild enthält etwa 1,5 mm großen schwarzen hexagonalen Glitter (Sequins) und ganz feine Pünktchen auch in schwarz. Der Glitter funkelt ordentlich und reflektiert das Licht.

Da ich ja schon einen schwarzen Lack als Basis aufgetragen hatte, pinselte ich nur noch eine weitere Schicht des Dior Divas auf und wollte schnell die Sequins drüber streuen. Zumindest hatte ich mir das so gedacht. Was tatsächlich kam war die größte Sauerei meines ganzen Bloggerlebens.

Ich hatte mir bereits alle Finger lackiert, hatte jedoch die schnelle Trockenzeit von Diva unterschätzt. Meine ersten Finger waren schon wieder fast trocken und entsprechend blieb nicht viel Glitter an ihnen hängen. Desweiteren wollte ich meine Nägel nicht einfach in das Döschen tippen, sondern durch das Streuen einen etwas fluffigeren Look erzeugen. Großer FEHLER!

3,25g kosten 2,99 €
Ich nahm also das Döschen und wollte sachte den Glitter drüber streuen, jedoch war der Rand zu groß und so landete eine ordentliche Menge auf dem Tisch. Ich hatte zum Auffangen ein Blatt Papier untergelegt, jedoch ging einiges daneben.

Da der Lack bereits zu sehr getrocknet war, musste ich nochmal nachlackieren, jedoch klebten so viele Partikel an meinen Fingern, im Gegensatz zu meinem Nägeln, dass ich alles um mich rum einsaute. In meiner Ungeschicklichkeit landete auch noch ein großer Schwung des Glitters auf dem Boden. PARTY *mit Glitter oben drauf*.
Das Endergebnis kann sich sehen lassen, jedoch war es ein langer Weg bis dahin.

Irgendwie habe ich es dann doch geschafft alle Nägel ausreichend zu bedecken, den Glitter etwas angedrückt und wollte mich ans sauber machen begeben. Obwohl ich bereits schon ziemlich angefressen war von der Sauerei um meinen Schminktisch, konnte ich nicht ahnen, wie sehr ich den Glitter noch hassen würde.

Ich habe eine geschlagenen Stunde gebraucht, bis ich halbwegs den Glittern von meinen Fingern und dem Schreibtisch/Boden entfernt hatte, denn dieser wollte einfach nicht weichen. Er war einfach überall (am Schluss sogar in meinem Gesicht). Ein trockenes Tuch half nichts, Nagellackentferner und Stift auch kaum. 

Selbst nach einer Stunde schrubben sind immer noch einige Partikel am rumschwirren.

Irgendwann waren sie dann aber sauber und ich mit den Nerven fertig. Bilder habe ich dann trotzdem gemacht, für irgendwas musste der Ärger ja gut sein. Ich glaube ich habe noch nie so sehr mit einem Produkt gekämpft.

Schick sieht es definitiv aus, aber ohne Top Coat hält der Spaß auch nur einen Tag und mit sieht es irgendwie scheiße aus. 

Mein Fazit des ganzen Dilemmas lautet, dass man in solchen Glitter den Finger besser reintunken sollte und gut die Nerven bewahren beim wieder sauber machen. Anrühren werde ich ihn in nächster Zeit definitiv nicht nochmal.

Wie sieht es bei euch aus? Ihr habt euch doch sicher nicht so blöd angestellt wie ich. Gibt es ein Produkt, mit dem ihr jemals so zu kämpfen hattet?

Liebe Grüße,
Eure Laya

Kommentare:

  1. Ich hab die schwarzen hier auch noch rumliegen und müsste sie mal endlich benutzen *__*
    Sieht wirklich großartig auf dem dunklen Lack aus. Schade, dass es insgesamt so ein Drama war, aber so Glitzer zum streuen ist ja gerne mal zweischneidig.. ich würde die Finger in dem Fall auch eher tunken bzw den Nagel ins Döschen legen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach unbedingt einen Finger nach dem anderen und tunk sie direkt in die Döschen. Alles andere ist nur eine riesen Sauerei (wobei ich bezweifele, dass sich noch jemand so blöd wie ich anstellen kann).

      Löschen
  2. Ohje das klingt ja leider nicht nach sehr viel Spass. Ich glaube, dass ich es wohl zwischendrin abgebrochen hätte ^^ Das Ergebnis ist allerdings sehr schön geworden - ich kann allerdings bestes verstehen, dass du den Glitter nun erst einmal im Schrank stehen lässt.

    Ganz viele Grüße

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem die Sauerei schon passiert war, wollte ich es dann doch durchziehen. Das Ergebnis ist wirklich schön und wenn man sich nicht so doof anstellt, ist es eigentlich auch nicht so eine Sauerei ^^

      Löschen
  3. Oh nein, was für ein Drama, das hört sich echt furchtbar an :(

    Also ich hatte die goldenen Pailletten zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen und bei diesem Nageldesign gezeigt: http://purrrfekt.de/2013/review-nageldesign-catrice-feathers-and-pearls/

    Dadurch, dass ich meinen Nagel direkt nach dem Lackieren in die Pailletten getaucht habe, hat es relativ gut gehalten.

    Da ich von den goldenen so angetan war, habe ich mir auch die schwarzen noch zugelegt. Und aussehen tun sie ja echt wunderbar, wenn ich dein Design so ansehe :) Sehr edel.

    Liebe Grüße,
    purrrfekt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch beide. Ich denke das mit dem dippen ist wirklich die einfachste Methode. Vielleicht wage ich mich ja nochmal dran ^^

      Löschen
  4. ... ganz ehrlich: ich hätte schon bei den ersten unwegsamkeiten hingeschmissen und wäre auf die couch gegangen... generell finde ich diese art von nailart sehr hübsch zum angucken und bewundere jeden, der die geduld dafür aufbringt... für mich selber ist das nichts, ich würde wutausbrüche kriegen... das endergebnis ist aber wirklich gelungen und sieht edel aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst mir glauben, dass ich ordentlich geflucht habe und zwischendrin versucht war die Dose einfach in den Müll zu schmeißen. Zum Glück habe ich es doch nicht getan, denn das Endergebnis gefällt mir wahnsinnig gut. Vielleicht stell ich mich ja auch beim nächsten Mal etwas geschickter an ^^

      Löschen
  5. sieht wirklich sehr toll aus. ABer der Aufwand wäre es mir definitiv nicht wert, vor allem wenn es dann auch nur einen Tag hält. Das ist ja wirklich obernervig. Aber schön, dass du es zu Ende gebracht hast, um uns die tollen Fotos zu zeigen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Îch muss mal testen, ob es länger hält, wenn man einen Finger nach dem anderen macht. Wahrscheinlich war mein Lack einfach schon zu trocken. Am Schluss hat mich auch der Ehrgeiz gepackt, für irgendwas musste sich der Ärger ja lohnen.

      Löschen
  6. Ich hatte überhaupt keine Probleme damit! Wie bei allen losen Sachen zum Draufstreuen, habe ich mir jeweils nur einen Nagel vorgenommen. Auf den kam eine Schicht Seche Vite, dann habe den Finger über das Döschen gehalten und mit einem größeren Pinsel (dem aus der Essence Superheroes LE) eine größere Menge Glitter auf den Nagel geschaufelt, angedrückt und alles, was danach noch nicht fest war, wieder ins Döschen zurückgefegt. Mit der Methode hatte ich fast keinen Glitter außerhalb (hatte mir auch noch ein Papier untergelegt, so dass die Aufräumarbeiten sehr schnell erledigt waren). Gehalten hat das Ganze auch sehr gut, 3 Tage lange ging fast gar nichts ab, das kenne ich von Caviar Beads anders. Und das Entfernen war auch ein Kinderspiel.

    Wie gesagt, es kommt natürlich darauf an, dass der Lack drunter noch feucht ist, deswegen immer nur einen machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte mir schon, dass ich mich einfach nur unglaublich dumm angestellt habe ^^ Ich werde es beim nächsten Mal nach deinem Tipp machen. Einen Finger nach den anderen und mit dem Pinsel andrücken (den Essence aus der Superheroes LE habe ich natürlich auch ^^). 3 Tage Haltbarkeit wäre ja wirklich toll. Vielen Dank für den lieben Tipp <3

      Löschen
    2. Ich war nämlich am Anfang auch seeehr skeptisch, bin aber jetzt sehr begeistert davon und total froh, dass ich nicht das Geld für die Dior LE von Nordstrom ausgegeben haben - der Effekt ist echt der selbe :)

      Löschen
    3. Ehrlich gesagt würde ich töten, um an die LE von Dior zu kommen. Leider wollen die Idioten von Nordstrom sie nicht nach Deutschland schicken, weil es Nagellack ist. In Deutschland wurde sie ja nur in Berlin in der Galerie Lafayette verkauft. Also keine Chance dran zu kommen :( Leider kenne ich niemanden in den USA, der es mir schicken könnte. Ich brauche dringend nen Personal Shopper für die USA ^^ Solange gebe ich mich aber auch mit der Catrice LE zufrieden (habe ich mir damals tatsächlich auch als Ersatz für die Dior LE gekauft).

      Löschen
  7. Ohje, wie ich das kenne mit dem Streuen. Ich stelle mir grad dich vor, wie du in einer Glitter-Wolke routierst und mit den Sequins kämpfst. Aber schön edel sieht es definitiv aus.
    Beauty for one day :o) oder was?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...