23. September 2013

dm-Marken CAMP Beauty

Hallo ihr Lieben,

ich kann euch gar nicht sagen, wie aufregend das Wochenende für mich gewesen ist. Am Samstag ging es für mich nach Düsseldorf ins Meliá Hotel um dort an einem eintägigen BarCamp teilzunehmen, das von dm organisiert wurde.

© dm: Das dm-Marken CAMP Beauty am 21. September 2013 in Düsseldorf.

Der Begriff BarCamp war mir bis zu meiner Bewerbung für das Event überhaupt nicht geläufig gewesen. Grob erklärt ging es darum, dass verschiedene Leute uns an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben ließen und das teilweise sehr spontan. Zum einen gab es professionelle Redner, aber auch andere Blogger, die sich spontan dazu bereit erklärt hatten etwas zu erzählen. 

Insgesamt wurde der ganze Tag in verschiedene Sessions eingeteilt, an denen man teilnehmen konnte, oder auch nicht. Manche Sessions liefen auch parallel, so dass man sich entscheiden musste, welches Thema einen am meisten zusagte. Ich habe persönlich nur an 4 Sessions teilgenommen, da es rund um die Sessions auch noch so viel zu bestaunen gab, dass ich gar keine Lust hatte nur dazusitzen.

© dm: Der Raum "Hofgarten" im Hotel Meliá während der Begrüßung mit knapp 130 Teilnehmern.

Zwei der bestens Sessions gab es gleich zu Beginn von den Rechtsanwälten Henning Krieg und Thorsten Feldmann zum Thema Urheberrecht, Impressumspflicht und Abmahnungen. Dabei waren die beiden sehr sympathisch und haben das eigentlich dröge Thema witzig und anschaulich an uns weitergegeben. Solltet ihr auch einen Blog betreiben helfen euch folgende Seiten in Bezug auf eure Rechte und Pflichten weiter: E-Recht 24, Anbieterkennung und Rechtsanwalt Schwenke. Auch der Blog von Henning Krieg liest sich ganz spannend.

Die Anwälte bei der Arbeit, daneben die Twitter/Instagram Wall in Aktion.

Neben dem doch eher sachlichen Thema gab es aber auch noch weitere Sessions mit Themen wie "Wie gestaltet ich meinen Blog ansprechender?", "Erfolgreich Bloggen" und "Bild Optimierung". Neben den professionellen Rednern waren aber gerade die kleineren Diskussionsgruppen 1000x spannender. Zur Auswahl standen Tipps für Youtuber, Tricks und Kniffe rund um Beauty und eine Gruppe zum Thema Haare und Silikone. In diesen waren meistens nur knapp 10 Leute vertreten (und das bei ca. 130 Teilnehmern), dafür kam aber auch jeder mal zu Wort und das Austausch ging viel flüssiger vonstatten.

© dm: unsere kleine Beautyrunde (ich in der Mitte ganz in schwarz und mit roten Haaren).

Aber auch das drum herum war einfach nur genial. Von dm wurden 3 Räume für uns hergerichtet, in denen wir uns die Haare machen, die Nägel lackieren, oder gleich ein neues AMU zaubern lassen konnten. Das Team von dm hat alles dafür gegeben, um uns so richtig zu verwöhnen. Ich hab jedoch keines der Angebote wahrgenommen. Zum einen waren die Schlangen wirklich mörderlang, zum anderen habe ich mir nicht umsonst soviel Mühe mit meinem Nail Art gegeben, dass ich es einfach nicht übers Herz bekommen habe es mit einem p2 Lack zu überpinseln. 

Ich hätte am liebsten die ganze Deko mitgenommen.

Bei p2 konnte man sich die "Finger schminken lassen"...
 
... sich ein neues AMU ins Gesicht zaubern lassen ...

... oder sich wie ich durch das gesamte Sortiment wühlen/swatchen.

In allen Räumen waren zusätzlich thematisch die Produkte von den dm Eigenmarken Balea, p2 und Alverde aufgebaut. An den Aufstellern konnte man alles ausführlich betrachten, ausprobieren und von den fachkundigen Vertretern der Marken beraten lassen. Obwohl ich mich wie ihr wisst so gar nicht für Naturkosmetik interessiere, hatte ich mein wohl interessantestes Gespräch mit Alexander vom Alverde Team. Da in diesem Raum nicht wirklich viel los war (was ich sehr schade fand), konnte ich mich so richtig schön lange mit ihm zum Thema Naturprodukte und Naturkosmetik austauschen.

Im Alverdezimmer konnte man sich ausführlich über die Produkte informieren...

...oder entspannt die Beine baumeln lassen.

Im Balea Raum ging es später am heißesten her, da sich alle entweder traumhafte Flechtfrisuren oder Lockenmähnen machen ließen.

Natürlich habe ich auch sehr viele tolle Gespräche mit den anwesenden Mädels geführt. Es ist schön sich mal so richtig nach Herzenlust austauschen zu können. Neben den Beautybloggern waren auch einige Youtuber, Produktester und Personal Life Blogger dabei. Besonders aber habe ich mich mit ein paar der anwesenden Nicht-Bloggern verstanden, die mir auch ein paar neue Perspektiven aufgezeigt haben, an die man irgendwann gar nicht mehr denkt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an all die lieben Mädels, besonders aber an Isa, Vera, Ray und Sonja, mit denen ich einen wirklich tollen Tag hatte.

Natürlich kam auch das Essen bei diesem Event nicht zu kurz und so war ich im Endeffekt den ganzen Tag nur am Essen und Trinken. Das Essen war aber auch richtig gut und dm hat für eine extrem große Auswahl gesorgt.

Beim Frühstück war der Run auf die Bagels erst mal groß und natürlich wurde alles nach guter Blogger Manier erst mal abgelichtet.

© dm: Besonders die Deserts waren super lecker.

Beim Mittagsessen wurde wirklich für unser leibliches Wohl gesorgt.

Und bei der großen Auswahl wurde auch wirklich jeder satt.

Zum Abschluss des Abends bekam noch jeder von uns eine prall gefüllte Goodie Bag, deren Inhalt ihr hier auf den Fotos bewundern könnt. Ich werde mich erst mal durch alles durchprobieren müssen, bevor ich euch etwas genaueres dazu erzählen kann. Neben der Goodie Bag standen auch überall noch Gläser mit Reisegrößen der Produkte, bei denen ich mich natürlich auch nicht 2x habe bitten lassen und auch ein paar Sachen mitgenommen habe. Ich glaube ich besitze jetzt genug Shampoos und Bodylotions, um die nächsten 2 Jahre keinen dm mehr betreten zu müssen (meinen Geldbeutel freut das natürlich).

Meine bunte Mischung aus der Goodie Bag und den süßen proben, die überall rumstanden.

In meinem Namensschild versteckte sich übrigens ein USB Stick.
 
Damit es keinen Neid gab, hatte jeder dasselbe in der Tasche. Hier so grob, was es alles gab.

Alles in allem war es ein wirklich sehr gelungener Tag, mit vielen interessanten Gesprächen, haufenweise Informationen und nützlichen Tips und Tricks. Ich hoffe ein paar der Mädels auch in Zukunft mal auf einen weiteren Event anzutreffen. Ansonsten hier von mir nochmal die Aufforderung: Wenn ihr Mal in Köln seid, dann meldet euch doch und wir gehen was Trinken oder Bummeln.

Sollte dm jemals wieder ein Bar Camp veranstalten, werde ich auf jeden Fall den Mut finden doch mal eine Session zu halten. Mir hat dann doch etwas der Beautybereich gefehlt in diesem ganzen technischen und theoretischen Wirrwarr. Nail Art hätte sich eigentlich gut angeboten, aber ich war einfach zu feige. Beim nächsten Mal dann.

Nun meine letzte Frage an auch: kanntet ihr den Begriff BarCamp schon? Wart ihr schon mal auf einem und wie waren so eure Erfahrungen?

Liebe Grüße
Eure Laya

Kommentare:

  1. Wie ich überall lesen konnte, bist genauso gut mit Lacken bestückt wie ich. :-D Ich komm auch langsam an die 600 :))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht manchmal schneller als man gucken kann. Es gibt ja auch so viele schöne Farben und ständig kommen neue auf den Markt ^^

      Löschen
  2. Es war ein toller Tag auf dem Event, den man so schnell nicht mehr vergisst. Ich komme auch langsam an die 600 Marke ^^ Viele sind aber schon uralt. Aber trennen mag ich mich auch nicht lol
    LG, Moni von Glam & Shine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich auch ganz schlecht trennen. Es gibt auch 2-3 Boxen in denen meine ungeliebten schlummern. Die rühr ich kaum an, wegwerfen oder verkaufen kann ich sie aber trotzdem nicht.

      Löschen
  3. Hallo, ich fand den Tag einfach klasse soviele neue Eindrücke und neue Menschen die man über den Tag kennenlernen durfte. Mir war der Begriff BarCamp vorher vollkommen unbekannt und habe es zu Hause erst mal genau nachgelesen, aber man lernt ja nie aus :-) Falls es so ein Camp von dm noch einmal geben sollte wäre ich auf jeden sehr gerne wieder mit dabei. Fürs nächste mal würde ich wahrscheinlich aber auch lieber in ein paar kleiner Sessions gehen als nur die "großen" anzuhören.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die kleinen Sessions auch am spannendsten und würde es beim nächsten Mal wohl auch wieder so machen. 1-2 große und den Rest des Tages in kleineren Gruppen schnacken.

      Löschen
  4. Bar Camps kannte ich vorher auch nicht und ich fand es eine sehr schöne und lustige Erfahrung. Außerdem hat es mich gefreut Dich kennen zu lernen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich auch unglaublich gefreut dich kennenzulernen. Es waren wirklich viele sehr nette Leute dort unterwegs und ich hoffe man hört sich in Zukunft öfters.

      Löschen
  5. Och da sitzt die Mixi beim Haare machen :'D
    Toller Bericht :)
    Ich hab von einem BarCamp auch noch nie was gehört, fande es aber eine tolle Idee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ^^ Ich hab auch auf den Bildern der anderen Blogs dauernd irgendwo meinen Kopf ^^ Zum Glück meistens von hinten.

      Löschen
  6. Das sieht wirklich toll aus und hört sich spannend an. Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Du scheinst wirklich einen tollen Tag dort gahabt zu haben!
    Liebe Grüsse, Puminchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch schade, dass du nicht dabei warst. Ich denke aber, dass du gerade in Russland sicher auch eine tolle Zeit hast ^^

      Löschen
  7. Ich hoffe ich durfte dich verlinken :) Wenn ich deinen Bericht lese, möchte ich noch einmal gerne Samstag haben..

    Liebste Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny, natürlich ist das ok gewesen ^^ Ich habe mich tierisch darüber gefreut. Vor allem, dass ich doch noch einen brauchbaren Tipp liefern konnte, den noch nicht so viele Leute kannten.

      Ich folge dir auch schon ganz aufmerksam und freue mich darauf mehr von dir zu lesen.

      Löschen
  8. war schön, dich mal kennen zu lernen!!! Ich glaub langsam, ich bin die einzige, die noch nicht über das Event berichtet hat :'D
    Und danke für dein unglaublich süßes Kompliment am Samstag, das bedeutet mir echt viel!
    ♥♥♥ S

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch schön dich kennengelernt zu haben. Hoffentlich sieht man sich bald mal wieder ^^ Das Kompliment war übrigens von ganzem Herzen gemeint. Ich liebe deinen Style und bewundere es, wie toll du deine Kleidung kombinierst. Entsprechend lese/schaue ich mir immer deine Berichte/Fotos an.

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Danke für den tollen Bericht! Ich konnte leider kurzfristig nicht dabei sein und hätte euch alle sehr gerne kennengelernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass du nicht dabei warst. Aber es wird sicher in der Zukunft mal wieder einen solchen Event geben und vielleicht klappt es da dann.

      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Hey, du hast mal beim Project Makeup mitgemacht, die haben ja leider damit aufgehört , aber ich habe beschlossen dieses Projekt weiter zuführen =)
    Also wenn du Lust hast komm auf www.project-paintedskin.blogspot.de
    Ich würde mich freuen! ^.^v

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau mir die Seite gerne die Tage mal an. Danke für den Tipp ♥ Vielleicht traue ich mich ja mal wieder an Make-ups ^^

      Löschen
  11. Oh man. Diese ganzen Essensbilder!! Da bekommt man immer Hunger beim Artikel durchstöbern. Das Camp war echt klasse. Schicken Blog hast du!!! :)

    liebe Grüße
    Catha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenn das Problem ^^ Ich hab auch ständig Hunger beim Lesen solcher Berichte. Das Essen war aber auch so verdammt gut dort. Das Catering hatte sich echt große Mühe gegeben.

      Danke übrigens für das Kompliment <3

      Löschen
  12. Mir hatte der Begriff Barcamp auch vorher schon etwas gesagt, da davor schon einmal auf einem in Berlin war.
    Es war ein richtig schöner Tag, und die kleine Gesprächsrunde, die wir da hatten (und dadurch die Session total verpasst) war wirklich äußerst angenehm. Sehr schön, dich kennengelernt zu haben :) Hoffentlich sieht man sich auch mal wieder.

    Liebe Grüße, purrrfekt / Jenni

    AntwortenLöschen
  13. Super schöne Bilder und toller Bericht und endlich
    mal jemand, der nicht nur über das Essen und die Styling-Möglichkeiten geschrieben hat :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3 Wobei ich aber auch bei ein paar der anderen Mädels sehr interessante Berichte gelesen habe. Obwohl ich versucht habe immerhin einen Gesamtüberblick über das Event zu geben, kamen Essen und Styling bei mir auch nicht gerade zu kurz ^^

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...