9. August 2013

p2 Lost in Glitter Polish

Hallo ihr Lieben,

nachdem ihr das Wort Catrice sicher schon nicht mehr aus meinem Mund hören könnt, will ich euch heute mal wieder etwas anderes zeigen.

Vor ein paar Tagen habe ich unerwartet Post bekommen. P2 war so nett und hat mir zwei der neuen Lost in Glitter Nagellacke zugeschickt. Auf ein paar anderen Blogs konnte ich auch schon weitere Exemplare dieser Serie sichten.

 p2 Lost in Glitter 070 go crazy! und 030 start wild!

Die Lost in Glitter Nagellacke sind Teil der Sortimentsumstellung im Herbst bei p2. Ich habe schon auf den einen oder anderen ein Auge geworfen. Leider hatte ich keinen dieser in meinem Päckchen. Ehrlich gesagt hatte ich beide Farben so gar nicht auf dem Radar, war aber nach dem ersten Testen doch überrascht, wie gut mir die Farben gefallen haben.

Als erstes möchte ich euch die Nr. 070 go crazy! vorstellen. Von den beiden eindeutig mein Favorit. Ich trage nicht sonderlich häufig pinken Nagellack, aber mit Glitzer und etwas ausgefallener kann es dann doch mal vorkommen, dass ich mir einen pinken Lack zulege.

 Nr. 070 go crazy!

 Nr. 070 go crazy!

Go crazy! hat eine pinke Jellybase, die mit unendlich viel schweinchenrosanem Glitter angereichert ist. Die Partikel sind hexagonal und in zwei verschiedenen Größen enthalten. Der Auftrag war wirklich unkompliziert und mit zwei Schichten deckte er zu meiner vollsten Zufriedenheit.

Die einzelnen Schichten waren auch sehr schnell trocken. Ich habe insgesamt 10 Minuten pro Hand gebraucht, dann war alles tip top durchgetrocknet.

Die Nr. 030 start wild! war leider nicht ganz so unkompliziert. Die apfelgrüne Jellybase ist hier mit holographisch silbernen Glitzerpartikeln versehen. Auch diese sind hexagonal und in zwei Größen vertreten.

Nr. 030 start wild!

Nr. 030 start wild!

Da die Base hier deutlich durchscheinender ausfällt als bei go crazy!, brauchte ich ganze 3 Schichten. Und selbst dann hat immer noch das Nagelweiß durchgeschienen. Die Trockenzeit fiel dadurch natürlich etwas länger aus. Insgesamt habe ich dann ca. 20 Minuten gebraucht, bis ich wieder sicher etwas anfassen konnte. Vielleicht wäre es hier besser einen grünen Nagellack in einer ähnlichen Farbe als Basis zu verwenden. Dann braucht man nicht so viele Schichten.

Wirklich gut gefällt mir bei den neuen Lost in Glitter Lacken die Aufmachung der Flaschen. Dass die Deckel passend in der Farbe des Lackes gestaltet sind, finde ich klasse. Auch der Preis von 2,45 € für 11 ml ist sehr gut bei dieser tollen Qualität.

Als kleiner Goodie lag dem Päckchen noch eine Schneekugel bei, die mit p2 Lacken und silbernen Holoherzen gefüllt ist. Fand ich witzig, auch wenn mich die Kugel hier im Hochsommer kurz etwas irritiert hat.

Wie findet ihr die beiden neuen Lacke? Ich werde mir auf jeden Fall noch den lilanen und blau-violetten im Sortiment genauer anschauen und natürlich die neuen Sand Style Lacke.

Liebe Grüße
Eure Laya

Kommentare:

  1. Schade, den grünen hatte ich schon im Auge, aber wenn ich den im Prinzip nur mit grüner Base verwenden kann, brauche ich ihn nicht - hab schon zwei grüne Glitterlacke ;)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, prinzipiell geht es auch ohne. Siehst du ja auf den Fotos, dass es mit 3 Schichten dann halbwegs deckt ^^ Man hat halt nur die ewigen Trockenzeiten. Das schreckt mich immer etwas ab, weil ich manchmal halt doch keine Zeit habe die Hände ewig lang nicht zu verwenden (wobei nen Top Coat sicher auch hilft, aber etwas die Optik verändert).

      Übrigens, man kann nie genug Glitterlacke haben, auch nicht in Grün. Immerhin hat er HOLOglitter ^^

      Liebe Grüße

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...