10. November 2013

Manhattan Bonnie Strange Nagellacke

Hallo ihr Lieben,

lieber spät als nie möchte ich euch endlich die Bonnie Strange LE von Manhattan vorstellen. Wahrscheinlich könnt ihr sie mittlerweile schon nicht mehr sehen, auf so vielen Blogs ist sie bereits vorgestellt worden. Warum ich sie euch dann trotzdem zeige? Weil das die erste Manhattan LE seit langem ist, die mich so richtig aus den Socken gehauen hat.

Wie ihr wahrscheinlich wisst, bin ich kein großer Fan der Manhattan Nagellackflaschen. Ich finde sie einfach altmodisch. Passend für die 80er, aber unserer Generation mindestens 10 Jahre an Design hinterher. Harsche Worte? Ja, aber Design ist für mich tatsächlich ein ausschlaggebender Punkt für meine Kaufentscheidung und damit bin ich sicher nicht alleine.

Warum ich die LE dann trotzdem so genial finde? Die Farben! 5 der insgesamt 6 Farben haben mich restlos überzeugt und bei 3 fange ich immer noch jedes Mal an zu jubeln, wenn ich sie sehe. Besonders The Wow-Show! (006) hat es mir einfach angetan. Die Farbe sieht meinem geliebten Dior Minuit aus der Golden Christmas Kollektion zum Verwechseln ähnlich. Einziger Unterschied, The Wow-Show! enthält sehr viel größere goldene Partikel. Dies macht den Lack für mich definitiv einzigartig in meiner Sammlung, auch wenn er ein paar Farbzwillinge hat.

Manhattan Bonnie Strange 006 The Wow-Show!

2 Schichten, Trockenzeit ca. 12-15 Minuten


Der dunkel-bordeauxfarbene Ton, der leicht ins lila-bläuliche geht ist sagenhaft schön. Durch die goldenen Partikel bekommt er zusätzlich ein schönes Strahlen, das ihn umso mehr Aussagekraft gibt. Mit zwei Schichten deckt er perfekt und auch die Trockenzeit ist mit ca. 6-7 Minuten pro Schicht in einem annehmbaren Rahmen.

Dazu hält er wirklich bombenfest. Nach 2 Tagen hatte ich leichte Tipwear, jedoch splitterte nichts, so dass ich ihn noch einen weiteren Tag tragen konnte, ohne dass es mich großartig gestört hätte.

Mein zweiter Favorit der LE ist Black Trash (004). Auch dieser erinnert mich an einen Lack von Dior, nämlich Diva aus der letzjährigen Weihnachts LE. Jedoch sind auch hier die silbernen Partikel deutlich größer und Diva hat eher einen Einschlag ins bläuliche, der Black Trash fehlt. Das tiefe Schwarz macht sich jedoch wunderbar auf meinen Fingern und ist mit einer großzügigen Schicht deckend.

Manhattan Bonnie Strange 004 Black Trash

2 Schichten, Trockenzeit ca. 12-15 Minuten


Auch er hält wahre Wunder auf meinen Nägeln. Neben The Wow-Show ist er momentan mein am häufigsten getragener Nagellack, was bei meiner Auswahl wirklich was heißen will.

Ein weiteres Schätzchen dieser LE ist Very veggie (003). Der klassische Emeraldton verfügt über einen feinen türkisen Schimmer, der mich an Meerjungfrauen denken lässt. Er wirkt dadurch leicht duochrom, ist es aber nicht wirklich. Er braucht leider 3 Schichten, um vollständig zu decken. Darunter leidet die Trockenzeit. Ihr müsst ihm ca. 25-30 Minuten geben, wenn ihr ihn nicht schnell kaputt machen wollt. Auch er ist splitterresistent.

Manhattan Bonnie Strange 003 Very veggie

3 Schichten, Trockenzeit ca. 25-30 Minuten


Nicht ganz so spektakulär wie die anderen, jedoch auch immer noch richtig klasse sind die Töne Überlover (005) und Berlin Bling (001), zwei Glitzerlacke in gold und silber, die das perfekte Paar bilden. Sie setzen sich beide aus einer Vielzahl feiner Glitzerpartikel zusammen, die auf den Nägeln für das nötige "Bling Bling" sorgen. Mit einer Schicht sind sie schon fast deckend, jedoch für den perfekten Look würde ich auch hier 2 Schichten empfehlen. Sie reiben sich an den Spitzen etwas schneller ab, als die anderen Lacke, jedoch haben sie auch keinen Cremelack als Basis, was dies verständlich macht.

Manhattan Bonnie Strange 005 Überlover

2 Schichten, Trockenzeit ca. 8-10 Minuten


Manhattan Bonnie Strange 001 Berlin Bling

2 Schichten, Trockenzeit ca. 8-10 Minuten


Den einzigen Lack, bei dem ich keine Luftsprünge mache ist Kreuzberg Darling (002). Der kaugummifarbene Lack mit dem pinken Schimmer ist leicht streifig und relativ schwer aufzutragen. Erst mit der dritten Schicht hatte ich ein vernünftiges Ergebnis. Trotzdem scheinen meine Nagelspitzen immer noch durch. Ich bin auch kein großer Fan dieser Farbe, das könnte meine Aversion diesem Lack gegenüber erklären.

Manhattan Bonnie Strange 002 Kreuzberg Darling

3 Schichten, Trockenzeit ca. 30-35 Minuten


Alles in allem ist die LE aber mehr als gelungen. Solltet ihr irgendwo noch welche davon rumstehen sehen, dann schlagt möglichst schnell zu. Bei uns ist sie leider schon seit 2-3 Wochen ausverkauft. Vielleicht habt ihr aber noch Glück bei Kleiderkreisel & Co. Die 7 ml kosten 2,99 € im Laden und sind überall wo es Manhattan Theken zu kaufen gibt zu finden.

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei dem Manhattan Team bedanken, dass mir die Lacke kostenlos zur Verfügung gestellt hat. 

Wie findet ihr die Lacke. Habt ihr damals auch zugeschlagen und welcher war euer Liebling? Ich muss bei der nächsten LE wirklich mal ein Auge auf die Lacke werfen und meine Abneigung gegenüber den Flaschen loswerden. Die Lacke sind nämlich spitze, sowohl in der Farbe, als auch der Qualität.

Liebe Grüße,
Eure Laya

Kommentare:

  1. ... deine meinung zu den fläschchen unterschreibe ich voll und ganz; ich behaupte, dass die sogar vor 20 jahren schon so aussahen... :-))) ... was die LE angeht, habe ich mir nur die wow-show zugelegt, weil der lack einfach bildschön ist... den black trash hatte ich auch gekauft, habe ihn aber an eine bedürftige weiterverschenkt... glaube aber, dass ich ihn mir dann doch noch kaufen werde, weil er einfach in mein beuteschema paßt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, ich benutze die Marke auch schon ewig und kann mich an keine andere Flaschenform erinnern, außer mal bei ner LE.

      Der Black Trash ist auch wirklich schön, du solltest ihn dir wieder holen, wenn du die Gelegenheit hast ^^

      Löschen
  2. oh die Lacke sind wunderschön, da hätte ich jeden einzelnen auch gerne. Wobei ich sagen muss, dass mir der braune Lack schon fast am besten gefällt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, The Wow-Show! ist wirklich toll. Hätte nie gedacht, dass sich mal so ein toller Lack in einer Manhattan LE versteckt. Manhattan macht sich langsam.

      Löschen
  3. Du hast mich voll angefixt! Bin heute zum DM (ausserhalb) und das Lack-Display war randvoll! Habe mir die 006 mitgenommen. Echt eine tolle Farbe! Hoffentlich komme ich bald dazu, ihn drauf zu pinseln!
    LG, Puminchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass dir die Farbe so gut gefällt. Deswegen schreibe ich die Reviews ja, damit man auch Schätze entdeckt, auf die man sonst nicht geachtet hätte.

      Löschen
  4. Ich hab nur the wow-show, obwohl mir alle gut gefallen (außer dem rosanen). Die Flaschen von Manhattan find ich ganz ok, einerseits altmodisch, andererseits eine Konstante die einen seit Jahren in der Drogerie begleitet, so viele Marken haben sich konplett gewandelt, sich zurückgezogen, neue sind gekommen. Was ich aber gar nicht leiden kann, ist wenn Firmen zB in LEs unterschiedliche Flaschenformen rausbringen (wie zB Manhattan, Essence gaaanz schlimm). Ich hasse das! Alle Flaschen einer Marke müssen gleich ausschaun, höchstens mal ein Miniformat. Und ich mag auch keine risigen, verschnörkselten Flaschen wie zB von Sally Hansen. Ach, ich könnt mich wirklich stundenlang über Nagellackflaschen auslassen! :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, über Flaschenformen kann ich mich auch lang und breit auslassen. Das mit den unterschiedlichen Formen bei LEs finde ich auch furchtbar. Wobei die Dior Weihnachtsedition da eine Ausnahme darstellt ^^ Bei Essence hat mir die neue Flaschenform alles vergällt. Ich finde die geschwungene Form so kindisch, dass ich mir seit der Umstellung nur noch LE Lacke kaufe, wenn sie die zylindrische Form haben. Die Lacke aus dem Standardsortiment gefallen mir zwar auch, aber die Flaschenform ist so furchtbar, dass ich mich nicht dazu durchringen kann sie zu kaufen.

      Für mich spielt Optik eine wahnsinnig große Rolle. Ich glaube, dass geht vielen so. Bei den Drogerielacken mag ich die zylindrische Form der Catrice Lacke sehr gerne, wobei die rechteckige Form der Dior und Chanel Nagellacke praktischer ist zum Aufbewahren. Die Flaschen von Nfu Oh sind dagegen ungeschlagen in ihrem niedlichen Design und sind schon für sich ein richtiges Schmuckstück <3

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...